Nitro-News

NOX 2015 - Der Sonntag

09. Aug

Ein heißes Wochenende geht zu Ende auf der Rico-Anthes-Quatermile des Hockenheimring. Am heutigen Sonntag meint es Petrus ein wenig besser mit den Fahrern und Fans. Bei maximal 32°C fühlt es sich zumindest nicht mehr an, wie Drag Racing auf einer heißen Herdplatte. Die etwas kühleren Temperaturen, vor allem am frühen Morgen, wirken sich direkt auf die gefahrenen Zeiten und somit auch auf noch spannendere Läufe aus. Alle Klassen schaffen es bis zu zwei Zehntel, im Drag Racing eine halbe Ewigkeit, von ihren gefahren Zeiten zu radieren. 

Das Renngeschehen im Minutentakt ist durchaus wörtlich zu nehmen. Zwei Runden Sportsmann Racing, zwischendurch Pro Mods und FIM Bikes sorgen für einen spannenden und vor allem extrem kurzweiligen Vormittag. Der Brite Pel Norman in seinem V8 Ford Capri unterhält die Fans in der Klasse Super Pro ET mit riesigen Wheelies bis weit hinter die Ampel. 

Als dann die Top Fueler pünktlich um High Noon auf die Quatermile rollen, erfährt man das andere extrem im Drag Racing: Die gnadenlose Materialschlacht. In jedem Lauf werden Motoren geopfert. Es zählt nach der extrem engen Qualifikation am Renntag jede Pferdestärke, die die Tuner aus den 8000PS Motoren holen können. Entsprechend gehen einige Teams über die Grenzen ihres Materials hinaus. Feuer und Flammen, auch außerhalb der Showprogrammpunkte. 

Insgesamt ist es ein großer Tag in Sachen Motorsport. Entscheidungen fallen im Sekundentakt und oft liegen nur  Tausendstel Sekunden zwischen Sieg oder Niederlage. That’s Drag Racing. Trotzdem, viele Teams jubeln auch nach einem verlorenen Lauf: Die perfekt präparierte Rico-Anthes-Quatermile belohnt den Einsatz der Fahrer mit unzähligen neuen persönlichen Bestzeiten. Rennleiter Jerry Lackey hat nicht zuviel versprochen, als er die beste Strecke aller NitrolympX angekündigt hat. Lob von allen Seiten für die perfekte Arbeit des Teams des Hockenheimrings und deren Helfer vom Santa Pod Raceway.

Die kompletten Ergebnisse sind rechts als Dokumente bereit gestellt. Für alle die die Action live verpasst haben, gibt es den fantastischen Live Stream mit der kompletten Action des Tages auch im Nachhinein anzusehen. Die 30. Ausgabe der NitrolympX hat ein deutliches Zeichen gesetzt. Die vollen Starterfelder dürften im kommenden Jahr, am zweiten August Wochenende, noch voller werden. Also schon jetzt sollte sich jeder Race Fan ein dickes Kreuz in den Kalender machen. NitrolympX 2016 - bring it on! The biggest and baddest Drag Race in Europe.