Akkreditierung

Akkreditierungsfrist: Die Akkreditierung für die NitrOlympX 2017 ist vom 12. Juni bis 11. August 2017 möglich. Bitte beachten Sie, dass die Akkreditierungsfrist bindend ist. Zu spät eingegangene Änträge können leider nicht mehr berücksichtigt werden. 

Eine Akkreditierung vor Ort ist leider nicht möglich.

Bitte akkreditieren Sie sich hier online oder richten Sie Ihre Akkreditierungsanfrage bitte an:

Please click here for the online accreditation.

Frau Christine Calwer
Pressereferentin NitrOlympX
Sebastianiweg 8
84028 Landshut
Tel.: +49 (0) 871-2760716
E-Mail: presse@dragster.de


Akkreditierungsrichtlinien und Bestimmungen für Medienvertreter - NitrolympX 2017

Allgemeine Bestimmungen / Journalisten der Printmedien und Hörfunk

Bitte beachten Sie, dass bei Ausgabe des Media-Pass im Pressezentrum vor Ort folgendes vorliegen muss:

  •     Original des offiziellen Presseausweises anerkannter Verbände. Nur für das Jahr gültige Presseausweise werden anerkannt
  •     Unterschriebene Enthaftungserklärung. Die originale Unterschrift des Medienvertreters auf der Enthaftungserklärung ist obligatorisch.
  •     Original des Redaktionsauftrages für die NitrOlympX 2017 mit aktuellem Datum und Unterschrift des Chefredakteurs oder Ressortleiters. Alternativ können auch Belege (Artikel, Fotos) mit eindeutigem Urhebernachweis vorgelegt werden. Die eingereichten Belege werden geprüft.
  •     Pro Redaktion können höchstens zwei Medienvertreter akkreditiert werden. Einzelfallprüfungen durch die Pressestelle der Hockenheim-Ring GmbH sind jedoch möglich.
  •     Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Akkreditierung. Die Hockenheim-Ring GmbH behält sich vor, Akkreditierungen auch ohne Angabe von Gründen abzulehnen.


Vor der Veranstaltung (Nachweispflicht bei Online-Medien):

Veröffentlichung eines entsprechenden Vorberichtes auf der angegebenen Website bzw. im angegebenen Printmediumund Zusendung eines Belegexemplars an die Pressestelle des Hockenheimrings: Hockenheim-Ring GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Postfach: 1106, 68754 Hockenheim oder per E-Mail: presse@hockenheimring.de. Ansonsten kann eine Akkreditierung für diese oder für eine andere Veranstaltung auf dem Hockenheimring nicht gewährleistet werden.


Nach der Veranstaltung:

Zusendung eines entsprechenden Belegexemplars an die Pressestelle des Hockenheimrings: Hockenheim-Ring GmbH, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Postfach: 1106, 68754 Hockenheim. Ansonsten kann eine Akkreditierung im nächsten Jahr oder für eine andere Veranstaltung auf dem Hockenheimring nicht mehr gewährleistet werden.

Akkreditierung von Online-Medien:   

Journalisten, die Fotos und Texte in elektronischen Medien veröffentlichen, werden wie Journalisten der Printmedien behandelt. Zusätzlich müssen Online-Nutzungsdaten transparent und ein glaubhafter Bezug zu der Veranstaltung deutlich gemacht werden (z.B. ein eigener Drag Racing Bereich auf der Website sowie Vorberichte und veröffentlichte Pressemitteilungen zu der Veranstaltung). Berichte müssen ausgedruckt und als Beleg eingereicht werden.


Akkreditierung von Fotografen

Zusätzlich zu den allgemeinen Bestimmungen müssen Veröffentlichungsbelege (Fotos) mit eindeutigem Urhebernachweis von mindestens 2 Motorsportveranstaltungen vorgelegt werden. Haben Medienvertreter bei den NitrOlympX 2016 oder einer früheren Veranstaltung auf dem Hockenheimring eine Akkreditierung erhalten, müssen von dieser Veranstaltung Belege vorgelegt werden.
Mit der Akkreditierung ist es dem Fotograf gestattet, Bildaufnahmen für Pressezwecke zu tätigen. Jegliche kommerzielle oder werbliche Nutzung dieses Bildmaterials ist jedoch nicht gestattet und bedarf einer schriftlichen Genehmigung durch die Hockenheim-Ring GmbH. Eine Nichtbeachtung kann zu Schadensersatzforderungen seitens der Hockenheim-Ring GmbH führen.
Des Weiteren stellt der Fotograf eine Auswahl seiner Bilder der Hockenheim-Ring GmbH kostenlos zur freien und unbegrenzten Nutzung zur Verfügung.
Akkreditierte Fotografen erhalten je nach Verfügbarkeit, ein permanentes oder mobiles Fotografenleibchen, welches im Streckenbereich jederzeit, wie auch der entsprechende Media-Pass, sichtbar zu tragen ist.


Hinweis:

Fotografen und Fernsehteams benötigen darüber hinaus ein Fotografenleibchen, welches im Streckenbereich jederzeit sichtbar zu tragen ist. Das Fotografenleibchen erhalten Sie vor Ort im Pressezentrum gegen eine Kaution von 50,- Euro pro Leibchen.
Bitte beachten Sie, dass wir aufgrund der begrenzten Plätze an der Strecke nicht jedem Fotografen einen permanenten Media-Pass FOTO und somit ein permanentes Leibchen zur Verfügung stellen können. Temporäre Media-Pässe FOTO bzw. Leibchen sind jedoch für alle Fotografen auf Anfrage verfügbar.


Akkreditierung von TV

Film- und Fernsehteams können sich ebenso online akkreditieren. Bitte geben Sie hier klar an, dass Sie im TV-Bereich tätig sind.


Einsatz von Flüggeräten

Der Einsatz von Drohnen, Mikrokoptern und ähnlichen unbemannten Fluggeräten ist bei Motorsportveranstaltungen grundsätzlich verboten.